25.10.2016

Oberflächeninspektion mit In-Sight Surface FX

 

Das Thema Oberflächenprüfung stellt in der Bildverarbeitung eine besondere Herausforderung dar. Im Besonderen auf bedruckten und geprägten Oberflächen. Selbst auf unterschiedlich reflektierenden Oberflächen, ermöglicht der Einsatz von Surface FX für In-Sight, eine stabile Prüfung auf hohem Niveau.

 

Warum Surface FX?

  • Für die Erkennung kleiner Oberflächendefekte: Späne, Eindellungen, Einstiche, Risse

 

 

  • Für erhöhten Kontrast zur Erkennung von Merkmalen, die graviert, geprägt, gestempelt,
    geätzt, gebördelt sind

 

 

  • Entfernt Lichtstörungen wie Spots und ermöglicht die Erzeugung eines Prüfbildes ohne
    unerwünschte Reflektionen

 

 

Surface FX macht eine sichere Auswertung auf Material möglich, die vorher in vielen Fällen undenkbar und nicht produktionstauglich waren. Ermöglicht wird dies durch den Einsatz spezieller Beleuchtungstechnik in Verbindung mit Cognex Algorithmen. Hierbei wird mit einer speziellen Lichtquelle aus einem definierten Winkel das Licht quadrantenweise und triggersynchron angesteuert.

 

Das Ergebnis sind stabil reproduzierbare Bilddaten, die eine prozesssichere Auswertung ermöglichen.

 

Sie stellen die Aufgabe – wir erarbeiten die Lösung!

 

Sprechen Sie uns an:

  • Wir vereinbaren einen Termin vor Ort mit Ihnen
  • Wir führen eine Machbarkeitsuntersuchung in unserem Labor für Sie durch

 

Ihr Ansprechpartner ist Örsan Esen.

 

Sie erreichen ihn telefonisch unter +49 741 942286-41 und per E-Mail unter oersan.esen@i-mation.de